Kochen lernen - einfache Rezepte

Der etwas andere Weg zum Kochen



Rezepte

Die Rezepte enthalten keine Kalorienangaben

Weil die Angabe aus mehreren Gründen nur falsch sein kann. Zum einen sind schon die Angaben auf der Verpackung bei verschiedenen Lebensmitteln um bis zu 30% neben den wirklichen Brennwerten. Zum anderen werden nicht alle Kalorien verarbeitet. Dabei unterscheiden sich die Lebensmittel deutlich voneinander und auch jeder Mensch verwertet unterschiedlich. Dann gibt es noch die sogenannten Verwerter von Ballaststoffen. Während die Mehrheit diese Stoffe unverdaut ausscheidet, gewinnen diese Menschen durch ihre Darmflora auch aus Ballaststoffen noch Kohlenhydrate und somit Kalorien. Die präzise Angabe der kcal oder joule ist somit trügerisch.

Mengenangaben

Im Rezept steht bei 3 Personen 262g Mais. In der Dose sind aber 340g Mais. Auch toll sind 1,4 Eier oder 2,8g Salz. Damit auf solche Angaben verzichtet werden kann, wird bei den Rezepten eine Spanne angegeben, wenn die Menge nicht wirklich entscheidend ist für das Gericht. Zudem hat jeder seine eigenen Vorlieben, wem bei Chili-con-carne 150g Fleisch zu wenig ist, verwendet eben 250g. Sollten die Mengenverhältnisse entscheidend sein, steht eine präzise Angabe bei der Zutat und eine Begründung dafür im Text.

Wichtiges und Unwichtiges

Oftmals sind es nicht die Zutaten die Entscheiden über Genuss und Strafessen, sondern scheinbare Kleinigkeiten beim Kochvorgang. Wer eine Mehlschwitze nur ablöscht und dann gleich einrührt, darf sich nicht wundern, wenn die Brühe dann nicht bindet und nach Mehlsuppe schmeckt. An der Stelle ist einfach entscheidend, die Mehlschwitze nach dem Ablöschen, noch einmal mehrere Minuten rührend köcheln zu lassen.

Zutaten die immer da sein sollten

Um nicht bei jedem Rezept eine Einkaufstour planen zu müssen, beruhen fast alle Rezepte auf Basiszutaten oder Zutaten die ohne Probleme länger gelagert werden können. Bei Gemüse geht das natürlich nicht so richtig wirklich. Aber eine Muskatnuss z.B. mit Reibe wartet gerne geduldig mehrere Monate auf ihren Einsatz. Nachfolgend sind diese Zutaten aufgeführt.


Rezept für

Wichtige Zutaten

Begeisterung, Ideen, Spass am Kochen, Mut zum Risiko
500g Mehl - (dunkel, trocken und kühl 2-3 Monate haltbar)
3-4 Eier (ca. 2-3 Wochen mehr Info)
Sahne oder Milch - (Abhängig von der Bearbeitung)
500g Nudeln - (mehrere Jahre)
300g Reis - (mehrere Jahre)
4-6 Zwiebeln - (trocken kühl lagern einige Wochen)
Über 10 Kartoffeln - (luftig, dunkel, kühl mehr Info)
Zucker, Salz, Pfeffer, Öl oder Fett zum Braten

Weitere mögliche Zutaten

1 Dose - Erbsen/Möhrchen, Bohnen, Mais, Tomaten, Muskatnuss, Gewürze

Möglichkeiten

Schnelle Zubereitung

Aus diesen Grundnahrungsmitteln lassen sich schon beachtlich viele verschiedene Gerichte zaubern.
Zeitaufwand
Arbeitsaufwand: Kochzeit: Gesamt:

Alternativen



By Published:


Meinungen, Ergänzungen & Korrekturen

Anmelden

Kommentar schreiben ohne Anmeldung

Beiträge als Gast werden erst nach Überprüfung online gestellt.


Char Mann
Char Frau

Nachricht